PETER BLANCKE
Rechenzentrum und
Linuxhaus in Fulda
Internet-Dienstleister

Rechenzentrum und Linuxhaus in Fulda, Peter Blancke

Aktuelles

Kostenlose SSL-Zertifikate "Let's encrypt" verfügbar

Die "WOLKE" ist fertig!

SQLite ab sofort verfügbar

Gesamtbandbreite auf 440 GBit/s erhöht

Verfügbarkeit virtueller Server

Mehr...

Fernwartung

AnyDesk

TeamViewer

Putty (32)   Putty (64)

Seitendarstellung

Wechselt zur Farbdarstellung farbig

Wechselt zur Schwarz-/Weiß-Darstellung schwarzweiß

Füllt etwa 80% der Bildschirmbreite schmaler

Nutzt die gesamte Bildschirmbreite breiter

Anfahrt

Ihr Weg zu uns
Ihr Weg zu uns

Auszeichnungen

Diese Webseite ist strikt XHTML-kompatibel

Diese Webseite erfüllt alle CSS-Anforderungen

Diese Webseite ist strikt XHTML-kompatibel

Was bedeutet das?

Funktionsvielfalt unserer Server

Als Hauptserver im Internet und in den betreuten Betrieben werden bei uns grundsätzlich Linux-Server eingesetzt. Hierbei verwenden wir ausschließlich die Linux-Distribution Debian.

Linux ist nach wie vor eines der stabilsten Serverfunktionen und bietet darüber hinaus ganz erhebliche Schutzfunktionen gegen Mißbrauch, Angriffe und Virenverseuchung.

Die bei uns eingesetzten Linuxserver erledigen folgende Aufgaben:

Internetzugang und Firewall
Unsere Linuxserver stellen das Bindeglied zwischen lokalem Firmennetz und weltweitem Internet dar. Kein einziges Datenpaket kommt unkontrolliert am Linuxserver vorbei, weder vom Internet ins Firmennetz noch vom Firmennetz ins Internet. Verbindungen können kontrolliert zugelassen bzw. gesperrt werden. Mit dieser Restriktion haben wir erreicht, daß bisher noch kein einziges Netzwerk wegen Angriffe aus dem Internet zusammengebrochen ist.
Dateiserver
Sämtliche Dateien im Firmennetzwerk werden auf dem Linuxserver abgespeichert. Das spart die teuren Lizenzkosten eines Microsoft-Servers ein. Eine filigrane Benutzerverwaltung regelt exakt die Rechte der Benutzer (Kein Recht, nur lesen oder vollen Zugriff). Außerdem kann der Linuxserver die Daten regelmäßig zusätzlich auf Virenbefall untersuchen und rechtzeitig warnen.
Druckerserver
Drucker aller Art (Parallelschnittstelle, USB-Anschluß, Netzwerkanschluß) können zentral vom Linuxserver verwaltet und kontrolliert den Benutzern zur Verfügung gestellt werden.
Elektronische Post (eMail)
Sowohl der Postversand als auch der Empfang elektronischer Post werden vom Linuxserver verwaltet. Wichtig sind hier Viren- und Spamerkennung; unerwünschte Mails werden erfolgreich herausgefiltert. Aussagekräftige Protokolle helfen unseren Kunden bei Problemen mit dem Mailversand. Übrigens: Unsere Linux-Hauptserver im Internet fischen täglich etwa 200.000 Mails heraus, ohne daß deren teilweise verheerenden Auswirkungen jemals unsere Kunden erreichen!
Webserver
Der Betrieb von Webserver im Internet als auch im lokalen Firmennetzwerk wird von unseren Linuxserver meisterlich beherrscht. Wir setzen hierbei die erfolgreichste Serversoftware ein: Den Apache-Webserver. Auf Grund der Unterstützung leistungsfähiger Skriptsprachen (vor allem PHP) können so umfangreiche Aufgaben problemlos gelöst werden.
Datenbanken
Eine Spezialität unseres Hauses ist die Erstellung datenbankgestützter Anwendungen. Hier leistet vor allem beim Erstellen von browserfähigen Anwendungen die Datenbanken PostgreSQL und mySQL ganz Erstaunliches. Alle unsere Webanwendungen, die wir bisher erstellt haben, sind ausschließlich mit Unterstützung durch PostgreSQL und mySQL entstanden.
Ferneinwahl (VPN)
Seit Jahren haben wir die Technik der VPN (Virtual Private Network) fest im Griff und täglich verlassen sich viele unserer Kunden auf diese sichere und verschlüsselte Technik. Vor allem Außendienstmitarbeiter wählen sich völlig abgeschottet über Internetverbindungen ins Firmennetzwerk ein, Protokolle und Sicherheitsvorkehrungen verhindern den Mißbrauch.
Terminalserverdienste
Wer von Terminalserverdiensten spricht, denkt da oft zuerst an den Terminalserver der Firma Microsoft und zugleich an Tausenden von Euro an Lizenzkosten. Das muß nicht sein: Lassen Sie sich zeigen, wie wir firmeninterne Terminalserverdienste für Mitarbeiter des lokalen Netzes als auch für Außendienstler auf äußerst kostengünstige Art und Weise realisiert haben.
Fernunterstützung
Oftmals sind PC-Probleme nur von marginaler Natur und ein Telephonanruf im Rechenzentrum reicht für ausreichende Hilfe. Zur Unterstützung unserer Hilfestellungen können wir uns auf sämtliche Einzelrechner unserer Firmennetzwerke gegebenenfalls einwählen und den Anwendern so direkt helfen. Das spart Fahrtzeiten und Kosten.
Datensicherung
Unsere Linuxserver kümmern sich rund um die Uhr um Ihre Datensicherheit. Ein Spiegelserver sorgt für die regelmäßige Sicherung Ihrer Daten auf weitere Datenträger, so daß Sie bei Verlust von Daten problemlos auf zurückliegende Datenbestände zugreifen können. Die rückliegenden Sicherungen bleiben alle komplett vorhanden, so daß Sie - je nach zur Verfügung stehender Kapazität - gegebenenfalls auf monatealte Sicherungsbestände zurückgreifen können. Der Kunde muß nur einmal aktiv mithelfen: Wenn er seine Daten zusätzlich außer Haus lagern möchte, muß er in regelmäßigen Abständen (z. B. monatlich) externe Datenträger (z. B. USB-Festplatten) mitbringen und anschließen. Bandsicherungen haben wir vollständig verbannt.

Rechenzentrum Peter Blancke, 36037 Fulda, Nikolausstraße 6, Fernsprecher +49.661.22786