PETER BLANCKE
Rechenzentrum und
Linuxhaus in Fulda
Internet-Dienstleister

Rechenzentrum und Linuxhaus in Fulda, Peter Blancke

Aktuelles

Kostenlose SSL-Zertifikate "Let's encrypt" verfügbar

Die "WOLKE" ist fertig!

SQLite ab sofort verfügbar

Gesamtbandbreite auf 440 GBit/s erhöht

Verfügbarkeit virtueller Server

Mehr...

Fernwartung

AnyDesk

TeamViewer

Seitendarstellung

Wechselt zur Farbdarstellung farbig

Wechselt zur Schwarz-/Weiß-Darstellung schwarzweiß

Füllt etwa 80% der Bildschirmbreite schmaler

Nutzt die gesamte Bildschirmbreite breiter

Anfahrt

Ihr Weg zu uns
Ihr Weg zu uns

Auszeichnungen

Diese Webseite ist strikt XHTML-kompatibel

Diese Webseite erfüllt alle CSS-Anforderungen

Diese Webseite ist strikt XHTML-kompatibel

Was bedeutet das?

Aktuell

Kostenlose SSL-Zertifiakte "Let's encrypt" verfügbar

Seit geraumer Zeit bietet die Organisation "Let's Encrypt" kostenlose SSL-Zertifikate für Webauftritte an. SSL-Zertifikate sorgen dafür, daß Webseiten nur noch verschlüsselt abrufbar sind. Damit soll die Datensicherheit im Internet weiter erhöht werden.

Insbesondere, wer sogenannte "Online-Shops" betreibt oder Webseiten anbietet, über welche persönliche Informationen eines Benutzers ausgetauscht werden, sollte schnellsmöglichst über SSL-Verschlüsselung nachdenken.

Google setzt mittlerweile ebenfalls auf Sicherheit: Wer Webseiten nicht verschlüsselt anbietet, wird automatisch im "Ranking" heruntergestuft, wie man hier nachlesen kann.

Ab sofort stehen die kostenlosen SSL-Zertifikate auch auf unseren Servern zur Verfügung. Die Zertifikate haben eine Laufzeit von einem viertel Jahr und müssen dann regelmäßig erneuert werden. Einbau und Verwaltung dieser Zertifikate sowie eine viermalige automatische Verlängerung pro Jahr können wir unseren Kunden ab sofort anbieten, die Kosten sind in unserer Preisliste ersichtlich.

Selbstverständlich ist unser eigener Webauftritt komplett verschlüsselt!

Die "WOLKE" ist fertig!

Daten in der "Cloud"? Niemals!

Wer die Nachrichten über Datendiebstahl und -mißbrauch nicht beachtet, hat den Schuß offensichtlich nicht gehört. Daten gehören nicht in die "Cloud".

Wir haben für unsere Kunden einen eigenen Dienst "WOLKE" programmiert, der Daten auf sicheren Servern hält, deren Betreiber bekannt ist.

Sie erreichen die "WOLKE" unter https://wolke.blancke.de/.

Nähere Informationen im Handbuch der "WOLKE".

SQLite ist ab sofort verfügbar

Für viele einfache Datenbankanwendungen ist im Grund genommen gar kein großer SQL-Server erforderlich. MySQL oder PostgreSQL sind oftmals überdimensioniert, wenn es lediglich um die Anzeige von ein paar Hundert Datensätzen geht.

Wegen der Nachfrage nach SQLite stellen wir dieses Datenbanksystem in der aktuellen Version 3 ab sofort zur Verfügung. Das System läßt sich direkt von der Konsole aus bedienen (Aufruf: 'sqlite3') als auch direkt in die Programmiersprache PHP einbinden.

Eine Berechnung dieser SQLite-Datenbankversion erfolgt -- im Gegensatz zu MySQL und PostgreSQL -- nicht. Außerdem werden die SQLite-Datenbanken automatisch von unseren Systemen regelmäßig mitgesichert.

Weitere Informationen zu SQLite erhalten Sie auf den Seiten der Wikipedia hier und auf der SQLite-Originalseite.

Gesamtbandbreite auf 440 GBit/s erhöht

Geschwindigkeit ist neben der Stabilität mit eines der Punkte, die für einen schnellen Internetauftritt unabdingbar sind. Daher war es von jeher Bestreben des Rechenzentrum Blancke, die Serverstandorte an gut verfügbaren Netzwerken zu plazieren.

Mitte 2013 konnte die Gesamtbandbreite abermals erweitert und auf 440 GBit/s ausgebaut werden. Die hauptsächlich im Rechenzentrum der Firma Hetzner stehenden Server dürften somit an oberster Spitze in Hinblick auf Erreichbarkeit liegen.

Die Netzwerkanbindung verteilt sich dabei auf folgende Partner:

Verfügbarkeit virtueller Server

Die Nachfrage nach virtuellen Servern in Unternehmen steigt mehr als erwartet.

Inzwischen sind wir in der Lage, bei Voraussetzung der lizenzrechtlichen Einhaltung der Vorgaben virtuelle Server in weniger als einem Tag einzurichten. Hierzu liegen bereits vorgefertigte Muster-Server mit komplett installierten Terminalserver-Umgebungen auf unseren Festplatten. Diese Testserver können auch kurzfristig zu Versuchszwecken an unsere Kunden freigeschaltet werden.

Selbstverständlich sind in solchen virtuellen Servern auch Linuxinstallationen möglich. Hier fallen keine Lizenzgebühren an.

Bitte richten Sie Ihre entsprechenden Anfragen an unser Haus! Wir sind spezialisiert auf Prozeß- und Servervirtualisierungen und führen diese auch in hochkryptischen Umgebungen durch.

Rechenzentrum Peter Blancke, 36037 Fulda, Nikolausstraße 6, Fernsprecher +49.661.22786